Erweiterte E-Mail-Sicherheit für Fertigungsunternehmen von heute

Kampf gegen Phishing, Betrug und Datendiebstahl, die auf die Fertigungsindustrie abzielen

Fertigungsunternehmen sind zunehmend Ziel von Cyberkriminellen

Die Fertigungsindustrie ist in zunehmendem Maße Attacken durch Cyberkriminelle ausgesetzt. Für diese wachsende Bedrohung von Fertigungsunternehmen gibt es u. a. folgende Gründe:

  • Fertigungsunternehmen besitzen vielfältige Arten von Informationen, die Angreifer leicht im Dark Web monetarisieren können
  • Durch die Vernetzung der Supply Chain entstehen viele Einstiegspunkte für Angreifer in jedes beteiligte Unternehmen
  • Kleine Firmen, die 58 % aller zielgerichteten Attacken ausgesetzt sind, tendieren dazu, ihr Risiko zu unterschätzen und nicht genug in die Sicherheit zu investieren. Dadurch setzen sie sich selbst und die gesamte Supply Chain Risiken aus

Um Fertigungsunternehmen, deren Benutzer, Kunden und Partner zu schützen, erkennt die globale Sicherheits-Cloud von Cyren neue Bedrohungen in Sekundenschnelle. Unsere Saas-E-Mail- und Web-Sicherheitsdienste blockieren mehr als 300 Millionen Bedrohungen täglich und sind einfach bereitzustellen, zu konfigurieren und auf kontinuierlicher Basis zu verwalten. Zu kosteneffektiven Abonnementpreisen können Sie Ihre Benutzer sofort schützen:

  • Schützen Sie Kunden- und Finanzdaten vor der Gefährdung durch Phishing und Malware
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter das Internet auf sichere Weise nutzen, und zwar unabhängig vom Gerät oder Ort
  • Schützen Sie Ihre Käufer und Lieferanten vor Datendiebstahl und Betrug

Ressourcen zum Schutz Ihres Fertigungsunternehmens

Email Security Gapanalyse: Aggregierte Ergebnisse

Bericht herunterladen

Buyers Guide for Email Security

Buyers-Guide herunterladen

IT Sicherheit: Office 365 Benchmarking-Umfrage

Bericht herunterladen

10 Schritte, um Ihr Fertigungsunternehmen zu schützen

  1. Stellen Sie cloudbasierten E-Mail-Gateway-Schutz durch einen Sicherheitsanbieter bereit.
  2. Stellen Sie ein Web-Sicherheits-Gateway bereit.
  3. Stellen Sie Endpunktsicherheit mit aktiver bzw. verhaltensbezogener Überwachung bereit.
  4. Setzen Sie eine „Defense-in-Depth“-Strategie ein.
  5. Verwenden Sie ein Passwortmanagement-Tool sowie Multifaktor-Authentifizierung.
  6. Schützen Sie sich mit Sandboxing vor schwer zu erkennenden Bedrohungen.
  7. Wenden Sie Patches frühzeitig und oft an.
  8. Erstellen Sie dezentrale Backups wichtiger Daten.
  9. Deaktivieren Sie Netzwerkfreigaben und unnötige Administratorberechtigungen.
  10. Schulen Sie Ihre Benutzer.
Download the report

Fortgeschrittene SaaS-Sicherheit für das Fertigungswesen

Der zu 100 % in der Cloud angesiedelte E-Mail-Sicherheits-Dienst von Cyren schützt Fertigungsunternehmen vor Cyberbedrohungen und stoppt Phishing- und Malware-Attacken, die das Ziel haben, sensible Daten zu stehlen und Betrug zu begehen.

Fortgeschrittener Schutz als SaaS bereitgestellt
  • Blockieren Sie nicht nur bekannte, sondern auch unbekannte Bedrohungen
  • URL-Time-of-Click-Schutz
  • Schutz vor Ransomware-Ausbruch
  • Zero-Day-Phishing- und Malware-Abwehr
  • Inline-Sandbox-Array mit Patient-Zero-Schutz
  • Intuitives Sicherheits-Dashboard mit rollenbasierter Administration
  • Granulare Sicherheitsrichtlinienverwaltung
  • Persönliche Quarantäne für Benutzer
  • Echtzeit-Protokollierung und Sicherheits-Reporting

Eine Geschichte von zwei Phishing-Attacken auf Fertigungsunternehmen

Laut des Verizon Data Breach Reports von 2018 beginnen 93 % aller Verletzungen von Unternehmenssystemen mit einer Art von Phishing. Entsprechend sind auch die meisten Sicherheitsverletzungen in der Fertigungsindustrie auf ausgeklügelte Spear-Phishing-E-Mails zurückzuführen, die einen bösartigen Link oder Anhang enthalten und an Firmenmitarbeiter gesendet werden.

Supply-Chain-Sicherheitsverletzung bei HLK-Unternehmen führt zu einem Datenverlust bei 40 Millionen Kredit- und Debitkarten – Die berüchtigte Target-Sicherheitsverletzung, bei der 40 Millionen Kredit- und Debitkarten Hacking zum Opfer fielen, begann damit, dass ein Mitarbeiter eines HLK-Unternehmens einen E-Mail-Anhang öffnete, der Malware enthielt. Damit wurden Systempasswörter einschließlich der für Partner wie Target erfasst. Die Hacker erhielten damit Zugriff auf die Systeme von Target und stahlen hoch sensible Daten. Dies verursachte für Target Kosten in Höhe von 202 Mio. US-Dollar.

Fertigungsmitarbeiter erleiden Verluste in Höhe von Tausenden von Dollar aufgrund von Steuerbetrug durch Cyberkriminelle – 2016 wurde Seagate zum Ziel einer Phishing-Attacke mit weitreichenden Folgen. Ein Mitarbeiter der Personalabteilung hatte auf eine zielgerichtete Betrüger-E-Mail geantwortet. Der Mitarbeiter dachte, die E-Mail stammte vom CEO, und sendete dem Hacker hoch sensible Informationen, darunter US-Sozialversicherungsnummern und Gehaltsdaten von 10.000 Mitarbeitern. In wenigen Tagen hatten Kriminelle im Namen der Mitarbeiter und deren Familienmitgliedern betrügerische Steuererklärungen abgegeben.

Die wichtigsten Sicherheitsrisiken für Fertigungsunternehmen

In den vergangenen Jahren sind zielgerichtete Phishing-Attacken wie z. B. Business E-Mail Compromise und Betrüger-E-Mails sowie Malware-Attacken in der Fertigungsindustrie zur Routine geworden. Die Sicherheitsrisiken für die Fertigungsindustrie fallen in drei Hauptkategorien:

Datendiebstahl – Phishing-Attacken nutzen Spoofing-E-Mail und täuschend echt kopierte Websites, um Benutzer dazu zu bringen, Informationen wie z. B. Mitarbeiterdaten, Kundenkontaktdaten, geistiges Eigentum, Finanzinformationen oder Transaktionsdaten preiszugeben.

Finanzbetrug – Durch Business-E-Mail-Compromise-Attacken und Betrüger-E-Mails kann versucht werden, Finanzmittel auf die Konten von Kriminellen umzuleiten. Umsatzeinbußen können auch zu Rufschädigung und Verlust von Kunden führen.

Geschäftsunterbrechung – Für Fertigungsunternehmen gelten feste Produktions- und Lieferdaten, um die Rentabilität zu sichern. Schon eine Phishing- oder Malware-Attacke kann sich erheblich auf einen gesamten Produktionszyklus auswirken.

Weitere Informationen über Cybersicherheits-Produkte von Cyren

25 Mrd. Sicherheitsabfragen pro Tag

1.3 Mrd. Geschützte Nutzer

300 Mio. Abgewehrte Gefahren pro Tag