Fortgeschrittene
E-Mail-Sicherheit für Immobilienfirmen mit verschiedenen Niederlassungen

Kampf gegen Phishing-, Ransomware- und Cyberbedrohungen, die auf die Immobilienindustrie abzielen

Reduzieren Sie das Risiko von Treuhand-Betrug und Datendiebstahl

Dem FBI zufolge nahmen betrügerische Immobilien-Transaktionen aufgrund von Cyberkriminalität von einem Wert von 19 Mio. US-Dollar im Jahr 2016 auf fast 1 Mrd. US-Dollar im Jahr 2017 zu. Die globale Sicherheits-Cloud von Cyren erkennt neue Bedrohungen in Sekundenschnelle und blockiert mehr als 300 Millionen Bedrohungen täglich. Gleichzeitig bietet sie die einfache Bereitstellung, Konfiguration und das einfache laufende Management einer SaaS-Lösung. Zu kosteneffektiven Abonnementpreisen können Sie Ihre Mitarbeiter und Partner sofort schützen:

Schützen Sie Kundendaten und Finanztransaktionen vor der Gefährdung durch Phishing-und Malware-Attacken
Stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter das Internet auf sichere Weise nutzen, und zwar unabhängig vom Gerät oder Ort.
Schützen Sie Käufer, Verkäufer und Transaktionspartner vor Datendiebstahl und Betrug

Ressourcen zum Schutz Ihres Immobilienunternehmens

10 Schritte zum Schutz Ihres Immobilienunternehmens

Bericht herunterladen

Cybercriminals see real estate firms as profitable

Blog-Artikel lesen

IT Sicherheit: Office 365 Benchmarking-Umfrage

Bericht herunterladen

Warum Immobilienunternehmen ins Visier genommen werden

Hohes Volumen an Finanztransaktionen mit hohem Wert – Mit mehr als 80.000 Immobilien-Maklerfirmen allein in den USA, die auf dem US-Immobilienmarkt mit einem Wert von 500 Mrd. US-Dollar tätig sind, bieten sich für Cyberkriminelle umfassende Möglichkeiten, ihr Unwesen zu treiben.

Annahme von Cloud Computing – Die Immobilienindustrie verlagert sich schnell in die Cloud und verlässt sich zunehmend auf Cloud-Anwendungen. Somit können mehr Systeme angegriffen werden.

Verteilte Arbeitsumgebungen und ungeschützte Mobiltechnologie – Dezentral eingesetzte Laptops und Mobilgeräte müssen unabhängig von Ort, Betriebsplattform oder Eigentumsverhältnissen geschützt werden.

Großes Volumen gespeicherter personenbezogener und finanzieller Daten – Immobilienunternehmen und Makler besitzen signifikante Mengen an vertraulicher Daten Dritter, die geschützt werden müssen.

Immobilien-Fallstudie: The Keyes Company

Die Herausforderung: Keyes ist ein führendes US-Immobilienunternehmen und beschäftigt mehr als 3500 Mitarbeiter in 50 Niederlassungen. 2017 verzeichnete das Unternehmen einen signifikanten Anstieg bei E-Mail-Phishing-Attacken, was sich sehr negativ auf die Ressourcen auswirkte: Die IT-Abteilung erhielt mehr als 300 Support-Tickets mit Phishing-Bezug im Monat.

Die Lösung: Keyes wollte seine Kunden, Mitarbeiter und Partner unbedingt schützen. Nach der Beurteilung der Optionen entschied sich Keyes aufgrund der Fähigkeit, Phishing effektiv zu erkennen und zu stoppen, der einfachen Bereitstellung und der wettbewerbsfähigen Preise für Sicherheitslösungen von Cyren.

Vollständige Fallstudie herunterladen
Seit der Installation von Cyren Email Security wurde die Zahl der Phishing-E-Mails, die bis zu den Benutzern gelangen, um 85 % reduziert, und die Zahl der Tech-Support-Fälle fiel um 27 %.

Wendi Iglesias – Chief Information Officer, The Keyes Company

Erweiterte Sicherheitsfunktionen für den Immobiliensektor

Der zu 100 % in der Cloud angesiedelte E-Mail-Sicherheits-Dienst von Cyren schützt Immobilienunternehmen vor Cyberbedrohungen und stoppt Phishing- und Malware-Attacken, die das Ziel haben, Treuhand-Betrug zu begehen und sensible Daten zu stehlen.

Fortgeschrittener Schutz als SaaS bereitgestellt
  • Blockieren Sie nicht nur bekannte, sondern auch unbekannte Bedrohungen
  • URL-Time-of-Click-Schutz
  • Schutz vor Ransomware-Ausbruch
  • Zero-Day-Phishing- und Malware-Abwehr
  • Inline-Sandbox-Array mit Patient-Zero-Schutz
Mit leistungsstarkem Sicherheitsmanagement
  • Intuitives Sicherheits-Dashboard mit rollenbasierter Administration
  • Granulare Sicherheitsrichtlinienverwaltung
  • Persönliche Quarantäne für Benutzer
  • Echtzeit-Protokollierung und Sicherheits-Reporting

10 Schritte zum Schutz Ihres Immobilienunternehmens

  1. Stellen Sie Endpunktsicherheit mit aktiver bzw. verhaltensbezogener Überwachung bereit.
  2. Stellen Sie ein Web-Sicherheits-Gateway bereit.
  3. Stellen Sie cloudbasierten E-Mail-Gateway-Schutz durch einen Sicherheitsanbieter bereit.
  4. Entwickeln Sie eine offizielle Richtlinie für elektronische Überweisungen.
  5. Schützen Sie Mobilbenutzer, die extern arbeiten.
  6. Verwenden Sie ein Passwortmanagement-Tool sowie Multifaktor-Authentifizierung.
  7. Schützen Sie sich mit Sandboxing vor schwer zu erkennenden Bedrohungen.
  8. Wenden Sie Patches frühzeitig und oft an.
  9. Deaktivieren Sie Netzwerkfreigaben und unnötige Administratorberechtigungen.
  10. Schulen Sie Ihre Benutzer.
Bericht herunterladen

Wichtigste Sicherheitsverletzungen im Immobilienbereich

In den vergangenen Jahren sind zielgerichtete Phishing-Attacken wie z. B. Business E-Mail Compromise und Betrüger-E-Mails sowie Malware-Attacken in der Immobilienbranche zur Routine geworden. Die Anzahl der beim FBI eingetroffenen Beschwerden zum Thema Cyberattacken auf Immobilienunternehmen stieg zwischen 2016 und 2017 um 480 %.

Treuhand-Betrug – 2017 stahlen Cyberkriminelle Kundenkontaktinformationen bei einer Immobilienfirma aus der Region Washington DC. Danach nahmen sie ein Ehepaar ins Visier, das einen Hauskauf abschließen wollte. Sie verwendeten dazu einen Phishing-Überweisungsbetrugsversuch, der dazu führte, dass 1,5 Mio. US-Dollar gestohlen wurden.

Datendiebstahl – 2015 stahl ein Hacker einem Unternehmen mit Sitz in Manhattan, zu dessen Dienstleistungen eine Online-Datenbank zu Geschäftsimmobilien für 7000 Viertel in den USA zählte, 800 Berichte – mit einem Wert von 361.000 US-Dollar.

Weitere Informationen über Cybersicherheits-Produkte von Cyren

25 Mrd. Sicherheitsabfragen pro Tag

1.3 Mrd. Geschützte Nutzer

300 Mio. Abgewehrte Gefahren pro Tag