Die Zahl des Monats Mai: 50 Prozent – Finanzieller Verlust für Opfer einer Pump-and-Dump-Spam-Welle

von Legacy Eleven Blog Articles

Heute veröffentlichte das Eleven Research-Team die Zahl des Monats Mai: 50 Prozent. So hoch war der finanzielle Verlust für Opfer einer Pump-and-Dump-Spam-Welle im April 2013 gewesen.

Die Zahl des Monats Mai 2013.

Die Zahl des Monats Mai 2013.

Im März 2013 erlebte Pump-and-Dump-Spam ein Comeback: Dabei werden billige und wenig gehandelte Aktien beworben, mit denen sich die Spammer zu Beginn der Kampagne eindecken. Wenn genügend Empfänger die Aktie kaufen und den Kurs dadurch in die Höhe treiben, verkaufen die Spammer und machen auf Kosten der anderen Käufer Gewinn. Im Fall einer typischen Pump-and-Dump-Welle am 19. April kauften die Spammer Aktien zum Preis von 0,22 USD, verkauften zu 0,40 USD, worauf der Kurs bis auf 0,20 USD fiel. Das Ergebnis: Die Spammer machten bis zu 80 Prozent Gewinn, die E-Mail-Empfänger bis zu 50 Prozent Verlust (Schätzungen basierend auf der Kursentwicklung).

Weitere Details und Beispiele zu Pump-and-Dump-Spam finden Sie in diesem Artikel in unserem Blog.

Jeden Monat präsentiert das Research-Team von Eleven, führender deutscher E-Mail-Sicherheitsanbieter, die “Zahl des Monats”. Dabei handelt es sich um eine Zahl, die einen aktuellen Trend der E-Mail-Sicherheit veranschaulicht.

Zurück